Ethletic

Fair. Vegan. Nachhaltig.

Labelbird_Ethletic_Keyvisual_2

Die Geschichte der Ethletic-Sneaker beginnt nicht mit einem nüchternen Business-Plan. Sie beginnt mit einem Ball. Dem ersten fair produzierten Fußball der Welt. James Lloyd und Dr. Martin Kunz, die Gründer der Marke Ethletic, hatten sich in den Kopf gesetzt, Fußbälle einer neuen Generation herzustellen. 1998 brachten sie die weltweit ersten fair produzierten Fußbälle auf den Markt.

Um die Lebensbedingungen der Ballnäher*innen und ihrer Familien in Pakistan zu verbessern, stiftete Ethletic als erste Sportmarke  freiwillig und aus Überzeugung eine Sonderprämie: Seit 1999 bekamen die Angestellten eine Extra-Prämie für ihre Arbeit. Seit 2002 entscheiden die Frauen und Männer entscheiden eigenverantwortlich, für welche Projekte sie das Geld der Welfare Society einsetzen. Für die Schulbildung ihrer Kinder, für die Rente, die Gesundheitsvorsorge, für Mikrokredite.

Labelbird_Ethletic_Keyvisual_1

Wie aber wurde Ethletic zum Sneaker-Brand? Da war die Sache mit dem Turnschuh. Der rutscht einem der Gründer während einer Besprechung mit dem pakistanischen Produktionsleiter  aus der Tasche. Gummisohle. Vernähter Canvas-Stoff. Er erkennt spontan: „So etwas können wir auch.“

Der weltweit erste Sneaker am Markt, der mit dem Fairtrade-Gütesiegel für fair gehandelte Biobaumwolle ausgezeichnet wird, ist 2004 ein Ethletic-Sneaker. Als Vorreiter des Fairen Handels nimmt der Weltladen-Dachverband mit seinen strengen Kriterien Ethletic noch im Jahr 2010 als anerkannten Lieferanten in sein Sortiment auf.

Ausgehend vom klassischen Canvas-Turnschuh wird die Evolution des Sneakers weiter durchlebt: über modische Alltagsschuhe hin zu funktionaleren, sportlicheren Modellen.

Ein Prozess, durch den die Auswahl an ethischen Alternativen im Sneakersegment immer größer wird. Ein Prozess, in dem das Ethletic-Bekenntnis zu Fairness und Nachhaltigkeit unumstößlich und die Basis von allem ist – und bleibt.

Highlights der Ethletic Geschichte

1998

1999

2004

2006

2011

2016

2017

2019

Alles beginnt mit einem Ball. Dem ersten fair produzierten Fußball der Welt.
Ausgezeichnet mit dem FSC®-Siegel. Hergestellt in Pakistan.

Die Arbeiter des Produktionsbetriebes erhalten eine Prämienzahlung für die Sportbälle, eingeführt von der Fair Deal Trading UK, Ethletics Muttergesellschaft.

Der weltweit erste Sneaker am Markt, der mit dem Fairtrade-Gütesiegel für fair gehandelte Biobaumwolle ausgezeichnet wird, ist ein Ethletic-Sneaker. Er trägt zudem das FSC-Siegel.

Zusätzlich zu den Prämien für die Sportbälle fließen nun 15 Prozent des Einkaufspreises der produzierten Schuhe an die Workers Welfare Society.

Ethletic zieht nach Lübeck zur Fair Deal Trading GmbH.

PETA vergibt sein „vegan approved“-Siegel an Ethletic.
Ethletic gewinnt den Fairtrade Award in der Kategorie Hersteller.

Auf Ethletic-Initiative wird die erste Fairtrade-Baumwoll-Kooperative in Pakistan gegründet.

Ethletic entwickelt neue Sneaker aus Fairtrade-Baumwolle, die mit natürlichem und veganem Kunstleder gepatched sind.