Pop Up Christmas

Unser zweiter Pop-Up Store in Neustadt an der Donau

Unter dem Motto „POP-UP Christmas“ startete am 13.12.2020 unser zweiter Pop-Up Store in der bayerischen Kleinstadt Neustadt an der Donau. Voller Vorfreude organisierten wir seit Wochen unseren zweiten Pop-Up Store mit dem Ziel, den Bewohner*innen der Kleinstadt vor Weihnachten eine Freude zu bereiten. 

Labelbird_store1_popup_neustadt
Labelbird_store2_popup_neustadt

Pop-Up Stores in Kleinstädten – Wieso machen wir das?

Im Voraus wurden auch die lokalen Zeitschriften auf uns und unseren Pop-Up Store aufmerksam und auch Herr Memmel, der Bürgermeister, war überzeugt von unserem Konzept. Noch vor der Eröffnung besuchte Herr Memmel unseren Store. Während seines Besuches, bei welchem er sich von unserem Konzept und unseren Produkten begeistern ließ, betonte er, wie wichtig es sei, auch in Kleinstädten moderne Konzepte anzubieten. Hierbei verwies er auf die Entwicklung, dass Kleinstädte leider immer mehr in Vergessenheit raten, als unmodern gelten, viele Läden schließen müssen und so die idyllischen Innenstädte aussterben. 

Unsere Mission ist es, genau dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Mit unseren Pop-Up Stores wollen wir wieder neues Leben und neuen Schwung in die kleinen Städte bringen. Regionalität liegt uns nicht nur am Herzen, sondern ist in der Identität unseres Unternehmens verankert. Genau aus diesem Grund konzentrieren wir uns bei der Auswahl der Standorte auch auf Kleinstädte, die von dieser Problematik betroffen sind. Mit der temporären Besetzung leerer Ladenflächen in der Innenstadt bringen wir nicht nur neues Leben in die Innenstädte, sondern bieten auch unseren aufstrebenden Labels die Möglichkeit, sich in neuen Regionen zu etablieren. 

Zusammen mit uns kannst DU regionale Designer*innen zum Fliegen bringen und Kleinstädte wiederbeleben. 

Labelbird_neustadt_bürgermeister_memmel

Und dann kam der Lockdown…

Doch dann kam alles anders – leider mussten wir aufgrund dem am 14.12.2020 veranlassten Lockdowns unseren Pop-Up Store schon frühzeitig schließen. Trotzdem konnten wir von Montag bis Mittwoch noch einige Bewohner*innen der bayerischen Kleinstadt von unseren Produkten und den Geschichten dahinter begeistern. 

Auch wenn nicht alles nach Plan verlief und wir leider verfrüht unsere Türen schließen mussten, haben wir erneut gesehen, dass unsere Arbeit und unsere Mission wertgeschätzt werden. Die Gespräche mit den Bewohner*innen und die Vielzahl an Besucher*innen motiviert uns auch weiterhin unsere Pop-Up Roadshow 2021 weiterzuverfolgen.

Und was folgt nun? Wo fliegen wir als nächstes hin?

Wir blicken auf ein spannendes Jahr zurück, gefüllt mit vielen neuen Herausforderungen. Gleichzeitig freuen wir uns auf das neue Jahr, in welchem Ihr euch auf weitere Pop-Up Stores und Produkte unserer Labels freuen dürft. 

Wir glauben daran, dass kleine Städte nicht vergessen werden dürfen und Regionalität modern sein kann. Als nächster Stopp auf unserer Pop-Up Tour ist der Geburtsort unseres Unternehmens – Regensburg. 

Ihr wollt dabei sein? Dann folgt uns auf den Sozialen Medien, um alle weiteren Informationen zu erhalten. 

Falls ihr Euch für unsere Pop-Up Store Roadshow interessiert, schaut doch mal hier im Blogbeitrag über unseren ersten Pop-Up Store in Geisenhausen vorbei.

Labelbird_team_popup_neustadt